Rezepte
Kontakt
Edith Engstler
Hochwassergasse
18-20/8/10
1230 Wien

Mobil: 0664 / 431 04 65

Kontaktieren Sie uns!

Getreide-Gemüse-Sulz

Zutaten:

  • 70 g Getreidekörner (Grünkern, Emmer, Einkorn)
  • 150 g Gemüse der Saison und Geschmack
  • 7 Blatt Gelatine
  • ca. 3/8 l Gemüsesuppe
  • etwas Essig, Sojasauce, Salz

Zubereitung:

Das Getreide ca. 2 Std. einweichen, anschließend kochen. Gemüse in kleine Würfel schneiden, knackig kochen. Suppe mit Salz, Essig und Sojasauce würzen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Getreide und Gemüse in eine mit Folie ausgelegte Form füllen, mit vorbereiteter Suppe übergießen, im Kühlschrank stocken lassen.

Zurück

Rollgerstl Suppe

Zubereitung:

Faustregel: Für Suppe nimmt man 60 g auf 1 ½ Liter Brühe, mit Gemüse nach Belieben verfeinern.
Für Brei 200 g auf 1 ½ Liter. mit Obst nach Belieben verfeinern.

Zurück

Hirse-Käse-Auflauf

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt, Pfeffer, Salz, Muskat
  • 450 g gemischtes Tiefkühlgemüse
  • 1 Ei
  • 1 EL Maisstärke
  • 4 EL Milch
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 50 g Käse (je nach Geschmack Emmentaler, Greyezer oder Gouda)
  • 200 g Hirse

Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln und in dem Öl andünsten. Hirse dazugeben und kurz mit andünsten. Mit Brühe ablöschen, Gewürze zugeben und zehn Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann das Tiefkühlgemüse auf der Hirse verteilen – nicht vermischen- und weitere 15 Minuten köcheln. Zwischendurch jedoch vorsichtig den Flüssigkeitsstand kontrollieren und eventuell noch etwas Wasser hinzugeben. In der Zwischenzeit den Käse reiben und die Hälfte davon mit der Maisstärke, dem Ei und der Milch mit einem Mixstab verquirlen. Am Ende der Kochzeit das Gemüse mit der Hirse gründlich vermischen und in eine Auflaufform füllen. Mit der Ei-Käse-Masse übergießen und mit dem restlichen Käse bestreuen. In den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben und 15 Minuten überbacken.

Zurück

Palatschinken

Zutaten:

  • 500 g Buchweizenmehl
  • Gut ½ l Milch
  • 2-4 Eier
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Zum Ausbacken: Butter

Zubereitung:

Buchweizenmehl mit Milch, Eiern, Salz und ganz wenig Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Am besten mehrere Stunden stehen lassen, damit das Mehl richtig quellen kann. Wenig Fett in der Pfanne erhitzen und darin etwa handtellergroße Palatschinken schön knusprig backen.

Zurück

Dinkel-Mais-Bratlinge

Zutaten:

  • 200 g Dinkelmehl
  • 6 Eier
  • 200 g Maiskörner
  • 50 g klein, gewürfelter Stangensellerie
  • 50 g klein, gewürftelte Karotten
  • 4 Eiweiß
  • Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Curry, Muskat
  • Gehackte Petersilie

Zubereitung:

Dinkelmehl und Volleier zu einem glatten Teig rühren Mais, Stangensellerie und Karotten dazu-geben (darauf achten, dass der Sellerie und die Karotten ganz fein gewürfelt sind) Gewürze und gehackte Petersilie dazugeben Eischnee vorsichtig unter die Masse heben in der Pfanne ausbacken

Zurück

Hirseauflauf mit Datteln

Zutaten:

  • 2 Tassen Hirse
  • 5 Tassen Wasser
  • ½ Stange Lauch
  • 2 Datteln ungesüßt
  • 1 Ei
  • Gewürze nach Belieben, z.B. Liebstöckl, Majoran oder auch Curry
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas kalt gepresstes Öl
  • Butter für die Auflaufform

Zubereitung:

Hirse in Wasser köcheln, Schaum abschöpfen, geschnittenen Lauch und Salz beigeben und weich köcheln. Datteln zwischenzeitlich klein schneiden, mit der Hirse-Lauch-Mischung vermischen, Öl dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken, das Ei unterrühren, in einer befetteten Auflaufform ca. 30-40min bei 200° Umluft backen. Varianten: statt Datteln Selchfleisch oder nicht zu fetter Speck, statt Hirse auch mit Couscous, Bulgur oder einer anderen gekochten Getreidemischung möglich.

Zurück

Schoko-Sesam Dessert

Zutaten:

  • 250 g 70-80 %ige Schokolade
  • 250 g Butter
  • 5 Eidotter
  • 1 EL glattes Kamutmehl
  • 7 Eiklar
  • 175 g Fruchtzucker
  • Sesam zum Bestreuen

Zubereitung:

Butter und Schokolade erhitzen und zergehen lassen. Eidotter schaumig rühren. Mehl, zerlassene Butter und Schokolade zugeben. Eiklar mit Fruchtzucker steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Masse auf Backpapier streichen , mit Sesam bestreuen und bei 170°C ca. 20 Min. lang backen. Schoko-Sesam Dessert abkühlen lassen und entweder mit Förmchen ausstechen oder in Würfel schneiden.

Zurück

Hafer-Linzertorte

Zutaten:

  • 250 g Vollrohrzucker
  • 250 g Dinkel-Vollmehl
  • 1/2 Teelöffel Weinsteinpulver
  • 200 g ganz leicht angeröstete Haferflocken
  • 1 Tasse starker Kaffee
  • 1 Esslöffel Kakao oder geriebene Schokolade
  • etwas Rahm oder Milch
  • 1 Esslöffel Rum oder Kirschwasser (bis der Teig saftig genug ist)
  • nach Belieben Zimt und Nelken
  • 1 Glas Himbeermarmelade

Zubereitung:

Mehl und Backpulver sieben, dann alle Zutaten gut miteinander vermengen (außer der Marmelade). Der Teig wird zu einer Kugel geformt, dann lässt man ihn mind. zwei - drei Stunden, am besten aber über Nacht, im Kühlschrank ruhen. Am nächsten Tag wird eine Springform dick mit dem Teig ausgelegt (an den Rändern ein zwei cm hohes Teigband in die Form gedrückt) und etwa ein Drittel des Teiges wird für das Gitter aufgehoben. Der Boden in der Form wird mit der Marmelade dick bestrichen, der restliche Teig ausgerollt und mit dem Teigrad in Streifen geschnitten, die man als hübsches Gitter drauflegt. Zum Bestreichen des Gitters wird 1 Eigelb mit etwas Milch verrührt. Den Kuchen bei ca. 170 Grad Celsius ca. 30 - 40 min. backen. Er darf nicht zu braun werden! Evtl. zum Schluss noch mal etwas Marmelade zwischen die Gitter geben und vor dem Anrichten alles mit Staubzucker bestreuen.

Zurück

Fruchtmilch

Zutaten:

  • 3 Scheiben Ananas
  • 1 Banane
  • 1 EL Mandelpüree
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Liter Wasser

Zubereitung:

Alles im Mixaufsatz oder mit dem Pürierstab verarbeiten. Mit Honig nach Belieben süßen.

Weiters kann man hier auch sehr gut die Braunhirse Wildform oder/und die Erdmandeln einbauen - einfach 1 -2 EL dazugeben und 5 Minuten stehen lassen.

Zurück

Hannis Brotecken

Zutaten:

  • 200 g Roggen-Vollmehl
  • 1 Msp. Weinsteinpulver
  • 1 TL Vollrohrzucker
  • 1 TL Steinsalz
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel
  • 60 g Butter
  • 2 Eier
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 EL Kümmel ganz

Zubereitung:

Mehl, Weinsteinpulver, Salz, Zucker und gemahlener Kümmel vermischen und mit Butter verreiben. Eier und Rahm versprudeln, dazu geben und gut durcharbeiten, in 2 Stücke teilen und zu 2 Kugeln formen, dann zu 2 Kreisen ca. 12-15 cm ausrollen. Jeden Kreis mit einem nassen Messer in 4 Ecken schneiden, mit Ei bestreichen, mit Kümmel bestreuen, bei 200 Grad Celsius 30 min. backen.

Zurück